Pegasus Lohkirchen

Schachclub



Schachkreis Inn-Chiemgau Kreis-A-Klasse 2021/2022

Am zweiten Spieltag war Pegasus erneut mit 5,5 : 0,5 erfolgreich und konnte die Tabellenführung im Mannschaftskampf in Wasserburg behaupten. Wiederum wurde ein Brett von der stark ersatzgeschwächten gegnerischen Mannschaft freigelassen, diesmal traf es Adi Sycek auf dem Dritten. Thomas Lenz auf Brett 5 stellte seinen Gegner ständig vor Verteidigungsprobleme, die irgendwann nicht mehr zu lösen waren. In seiner ersten Partie für Lohkirchen erhöhte anschließend Hranislav Jankovic auf 3:0. Nach ruhigem Abtasten auf Brett 6 konnte "Janke" Material- und alsbald den Partiegewinn verbuchen. André "Huad" Habermann auf Zwei setzte seinem Gegner erst vehement am Königsflügel zu, ehe er am Damenflügel zum siegreichen Bauerndurchbruch gelangte und schon mal den Mannschaftssieg klarmachte. Auf Brett 1 erspielte sich Jürgen Aßmann schon in der Eröffnung deutlichen Entwicklungsvorsprung, den er sich diesmal in einem Endspiel mit Mehrbauern und aktiver Stellung nicht nehmen ließ und auf 5:0 erhöhte. Den Endstand machte dann Kapitän Burgl Deppe auf Brett 4 mit seinem Remis perfekt. Nach etwas passiver Eröffnung kam er glücklich in Bauernvorteil, der in einem Schwerfigurenendspiel jedoch nur schwer zu einem Gewinn umzusetzen gewesen wäre.

www.ligamanager.schachbund-bayern.de/innchiem/ergebnisse/spielplan.htm?ligaId=1830

______________________________________________________________________________________________________________

Salzburger Landesliga A 2021/2022

Unterbrechung der Mannschaftsmeisterschaften 2021/2022

salzburg.chess.at/2021/11/11/unterbrechung-der-mannschaftsmeisterschaft-2021-22/

______________________________________________________________________________________________________________

Schachkreis Inn-Chiemgau Kreis-A-Klasse 2021/2022

Der Saisonauftakt konnte mit einem überzeugenden Heimsieg von Pegasus über allerdings stark ersatzgeschwächte Gäste der SU Ebersberg-Grafing 3 gefeiert werden. Beim 5,5 : 0,5 waren durch den kampflosen Erfolg von Frithjof Werdelmann auf Brett 4 die Weichen schon frühzeitig auf Erfolg gestellt. André Habermann auf Brett 2 stellte seine gute Form vom Vortag in Österreich unter Beweis und erhöhte schon bald durch sein druckvolles Spiel am Königsflügel auf 2:0. Den dritten Punkt steuerte Thomas Lenz auf Brett 6 bei, der den König seines Gegners gewohnt aggressiv ins Visier nahm. Neuzugang Markus Friedl auf Brett 3 sorgte dann für klare Verhältnisse, als er im Endspiel seinen Gegner mit einem sehenswerten Figurenopfer zur Aufgabe zwang. Für den 5ten Punkt sorgte im Anschluss Adolf Sycek auf Brett 5, der seine Verteidigungsstellung im Mittelspiel Zug für Zug in einen gewinnbringenden Königsangriff transferieren konnte. Den Endstand komplettierte am Ende Jürgen Aßmann mit seinem Remis auf Brett 1, dem in seiner derzeit schlechten Form auch 2 Mehrbauern nicht zu einem vollen Punktgewinn verhelfen konnten.

https://www.ligamanager.schachbund-bayern.de/innchiem/ergebnisse/spielplan.htm?ligaId=1830

______________________________________________________________________________________________________________

Salzburger Landesliga A 2021/2022

Mit André Habermann, der einen überzeugenden Sieg beisteuerte, und Jürgen Aßmann konnte Mattighofen am zweiten Spieltag einen etwas überraschenden Auswärtssieg in Schwarzach eingefahren.

Kein guter Start in die neue Saison am ersten Spieltag für Mattighofen 1 mit Jürgen Aßmann am 5. Brett bei der 2,5:3,5 Heimniederlage gegen Yokuzuma Uttendorf.

https://salzburg.chess.at/laufende-meisterschaft-2021-22/

______________________________________________________________________________________________________________

15. Int. Ortenburger Schach-Open 2021

Teilgenommen vom SC Pegasus Lohkirchen hat André Habermann, der im A-Open den 48. Platz belegte.

http://www.schachclub-ortenburg.com/artikel/15-int-ortenburger-schach-open

______________________________________________________________________________________________________________

B-Klasse Nord 2019/2020

Am 13.09.2020 wurde die Saison 2019/20 nach coronabedingter Unterbrechung mit dem Spitzenspiel zwischen dem SV Isental und Pegasus Lohkirchen fortgesetzt. Beide Teams hatten bis dahin alle ihre Saisonspiele gewonnen und traten nahezu in Bestbesetzung an. Lange Zeit sah es dabei nicht nach dem letztendlich deutlichen 4,5 : 1,5 - Auswärtssieg unserer erfahrenen Truppe gegenüber den überwiegend mit Nachwuchstalenten gespickten Gastgebern aus.

Burgl Deppe auf Brett 5 kam dabei durch einen Spieß zum Damengewinn und verbuchte den ersten vollen Punkt. André Habermann auf Brett 3 hatte sich lange und umsichtig den Angriffen seines Gegners zu erwehren, bevor sich seine Mehrfigur gewinnbringend durchsetzte. Auf Brett 2 remisierte anschließend Hubert Kaiser nach souveränem Führen der schwarzen Steine in bequemer Stellung. Das folgende Unentschieden von Adi Sycek war hart in Zeitnot mit einem taktischen Opfer ins Dauerschach erkämpft. Den Mannschaftssieg machte dann Jürgen Aßmann am Spitzenbrett perfekt, der in verwickelter Stellung weiteren taktischen Winkelzügen beider Seiten mit dem Remisangebot aus dem Weg ging. Zum Abschluss wurde dann noch der harte und ausdauernde Kampf von Frithjof Werdelammn auf Brett 4 etwas glücklich belohnt, als seinem Gegner in vorteilhafter Stellung ein überraschender Figureneinsteller unterlief.

https://www.ligamanager.schachbund-bayern.de/innchiem/ergebnisse/spielplan.htm?ligaId=1666